Kontakt über :   Zuchtgem-d-s@gmx.de    ---     

 

aktualisiert am 2.11.2019

Trakehner: 
verkäuflich sind

die junge Stute (Fürstin Gloria) sie ist 5-jährig und auf Turnieren bisher in A gestartet und auch platziert, in der neuen Saison kann sie in L starten.


das Hengstfohlen Grammy von Millenium aus unserer Grit

 

 1 1/2 Jahre alt
Fotos: Alexandra Weisheit

======================================================================================

aktualisiert am 6.2.2019

Cröllwitzer Puten:

Ab Ende Februar zum Beginn der neuen Zuchtsaison stehen jeweils Bruteier zum Verkauf.

Ab Ende Juni beginnend werden auch ab 3 Monate alte Junghähne und Junghennen, die für die Zucht nicht geeignet sind und keinen Jahresring erhalten haben, zur Mast abgegeben.

Ab Oktober (vorher ist die Zeichnung schlecht erkennbar) werden auch männliche und weibliche ausstellungsfähige Zuchttiere außerhalb von Ausstellungen abgegeben.

Für die Gebrauchszucht (also zur Rassezucht nicht geeignete), d. h. für den häuslichen Bedarf zu haltende Elterntiere bzw. Hennen zum Brüten anderer Eier sind während des ganzen Sommers verkäuflich.

Schlachttiere sind im Herbst auf Bestellung ebenso wie Schlachtkörper frisch oder gefroren um 3000 g - 4500 g (Hennen) bis 7500 g (Hähne) 6 – 10 Monate alt, ebenfalls auf Bestellung verkäuflich.


======================================================================================

aktualisiert am  6.2.2019

Zwerg-Welsumer orangefarbig:

Der Verkauf von Bruteiern erfolgt analog zu dem der Puten. Jedoch beginnt die Zuchtsaison schon Ende Januar und die ersten Gebrauchstiere sind ab Mai sowie Zuchttiere ab August verkäuflich. Für die Rassezucht nicht geeignete, aber für den häuslichen Eierbedarf zu haltende Hennen sind während des ganzen Sommers verkäuflich. 

Ab Oktober bis Mitte Dezember stehen auch ausstellungsfähige Hähne und Hennen zum Verkauf.


======================================================================================

aktualisiert am  6.2.2019


Zwerg-Seidenhühner, ohne Bart wildfarbig und gelb:

Da die Hennen viel, gern und gut brüten erfolgt nahezu ganzjährig ein Verkauf an Jungtieren. Auf Bestellung (mit Vorkasse als Teilzahlung) lässt es sich auch einrichten Glucken mit Küken zu verkaufen.

Ab Oktober bis Mitte Dezember stehen auch ausstellungsfähige Hähne und Hennen zum Verkauf.


====================================================================================

Bruteier-Verkauf

Das Risiko (Verlust, Bruch, verspätete Lieferung, Frost, unsachgemäße Behandlung mit Schäden für den Keimling usw.) beim Versand von Bruteiern geht zu Lasten des Käufers. Der Risiko-Übergang erfolgt mit Abgabe bei der Post. Da weder für den Hahn noch für den Versand eine Verantwortung übernommen werden kann gibt es keine Garantie für Befruchtung, Transport und Brutgeschehen. Insofern besteht kein Anspruch auf Ersatz und Nachbesserung. Mit der Bezahlung im Voraus werden diese allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt.